Herrenuhren mit Armbändern aus Leder oder Metallar

Der Trend bei den Herrenuhren geht inzwischen wieder mehr weg von den Quarz- zu den analogen Armbanduhren. Diese müssen freilich nicht mehr von Hand aufgezogen werden, sondern werden entweder über eine Batterie betrieben oder mittels eines Uhrenbewegers in Schwung gebracht. Designer kreieren auch häufig Modelle, die besonders ausgefallen sind. Sie kommen vollkommen ohne Zifferblatt oder Stunden-, Minuten- und Sekundenzeiger aus. So gibt es Herrenuhren, in denen winzige Nanokügelchen die Funktion des Zeigers übernehmen. Gesteuert mit Hilfe eines Magneten werden diese Kügelchen von Zahl zu Zahl bewegt und zeigen zuverlässig die Zeit an.

Inzwischen sind Herrenuhren mit Armbändern aus Leder oder Metallar erhältlich. Bei den metallischen Armbändern der Uhren ist auf Allergiefreiheit zu achten. Leider sind bereits einige Menschen von Chrom- und Nickelallergien betroffen. Die Hersteller haben sich darauf eingestellt und produzieren allergenfreie Uhren und -bänder. Ganz sicher geht man mit einem Armband aus Leder, wobei es hier auch hochwertige und edle Modelle gibt. Geprägte und genarbte Lederarten sehen zu einer luxuriösen Markenuhr äußerst dekorativ aus und unterstreichen perfekt die edle Note dieser Herrenuhren.

No comments.

Leave a Reply